Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Arbeitswissenschaft / Ergonomie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die stationäre Altenhilfe steht heute vor einer Vielzahl von Herausforderungen: Gesetzliche Veränderungen wie die neuen Anforderungen an das Qualitätsmanagement, Kostendruck, Pflegekräftemangel, vermehrte Verwaltungsarbeiten und Dokumentationspflichten sind hier nur einige Stichworte. Seit 2002 ist das neue Pflegequalitätssicherungsgesetz in Kraft, das die Anforderungen an die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems forciert. Qualitätsmanagement wird dabei zunehmend als ein Werkzeug betrachtet, das hilft, die Arbeit und die Arbeitsorganisation in der Altenhilfe zu professionalisieren. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation beschäftigt sich schon seit Beginn der 90er Jahre intensiv mit Fragestellungen des Qualitätsmanagements und der Organisationsentwicklung in der Altenhilfe.Eine Reihe von Projekten im Bereich der Altenpflege und Qualitätssicherung im Zeitraum zwischen 1992 bis 1996 führte dazu, dass das Fraunhofer IAO im Auftrag des Gemeinschaftsprojektes “Handbuch zur Qualitätssicherung” zusammen mit einer englischen und deutschen Institution das Selbstbewertungssystem für stationäre Einrichtungen der Altenhilfe von 1996 bis 1997 entwickelte, das seit 1997 in England unter dem Namen “Qual A Sess” und in Deutschland unter dem Namen “Selbstbewertungssystem für stationäre Einrichtungen der Altenhilfe” auf dem Markt ist.Zielsetzung und Aufgabenstellung war es, ein Qualitätssystem zu entwickeln, das leicht verständlich ist, flexibel gehandhabt und modular eingesetzt werden kan.Gerade weil die stationäre Altenpflege durch Zeitmangel geprägt ist, wurde darauf geachtet, Strukturen in der Vorgehensweise und in der Anwendung zu entwickeln, die es den Beschäftigten in der Altenhilfe relativ einfach und anschaulich möglich machen, sich mit Qualitätssicherung auseinander zu setzen. Anliegen des Selbstbewertungssystems ist es, den stationären Einrichtungen der Altenhilfe ein Instrument in die Hand zu geben, mit dem sie schnell und mit steuerbarem Aufwand eine Qualitätsdiagnose durchführen und zu einem Qualitätsplan kommen können.

Die Hardcover-Version des Buches Selbstbewertung als Innovationsplattform in der stationären Altenhilfe kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Selbstbewertung als Innovationsplattform in der stationären Altenhilfe beim stotte.agricuniport.com kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Selbstbewertung als Innovationsplattform in der stationären Altenhilfe von von Autor Norbert Kern interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link